An der Ruhr-Uni Bochum Medizin studieren

Wenn ihr eine schnelle Auffassungsgabe habt, gerne mit Menschen arbeitet, kein Problem damit habt, Nächte durchzumachen, um Bücher zu wälzen, dann sind das gute Voraussetzungen, wenn Du an der Ruhr-Uni Bochum Medizin studieren willst.

Das Besondere am Medizinstudium an der Ruhr-Universität Bochum? Es handelt sich hier um einen integrierten Reformstudiengang Medizin. Laut der offiziellen Webseite der RUB wird dieser wie folgt definiert:

Integriert: In einem nach Themen aufgebauten Curriculum Organsysteme und Krankheitsbilder in fachübergreifenden aufeinander abgestimmten Lehrveranstaltungen erarbeiten.

Reformiert: Solide theoretische Grundlagen in systematischen Vorlesungen und Praxis-Patientenbezug vom ersten Semester an. Problemorientiertes Lernen, praktische Übungen und Praktika zur Umsetzung des gelernten Wissens.

Ausgerichtet auf die neuen Anforderungsprofile des Arztberufs durch Einbeziehung ethischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Aspekte sowie die Vermittlung von kommunikativen Kompetenzen.

Das Studium an der Ruhr Uni Bochum bietet eine Vertiefung in folgenden Bereichen:

  • Ethische Grundlagen ärztlichen Denkens und Handelns
  • Ärztliche Interaktion
  • Ärztliche Fertigkeiten
  • Wissenschaftliches Denken und Arbeiten
  • 41 medizinische Fächer und Querschnittsbereiche
  • medizinische Grundlagenwissenschaften

Gibt es irgendwelche Voraussetzungen wenn ich an der Ruhr-Uni Bochum Medizin studieren möchte?

Verpflichtend sind keine. Du hast allerdings die Möglichkeit an Vorkursen in Biologie, Mathematik und Chemie der RUB teilzunehmen. Diese werden von der medizinischen Fakultät im September bzw. Oktober angeboten. Empfohlen werden dir allerdings Fremdsprachen-Kenntnisse wie z.B. Englisch, da ein großer Teil der Fachliteratur in Englisch veröffentlicht wurde.

Du solltest zudem vor Beginn deines Medizinstudiums verschiedene Praktika abgeschlossen haben. Darunter eine Ausbildung in Erster Hilfe und drei Monate im Krankenpflegedienst.

Sich für Medizin einzuschreiben bzw. zu bewerben verläuft ein wenig anders als bei den regulären Studienfächern. Für das Medizinstudium bewerbt ihr euch nicht über die Seite der Ruhr-Universität Bochum, sondern meldet euch erst im Portal „hochschulstart.de“ an. Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) regelt die Studienplatzvergabe. Durch dieses Verfahren werden einige Vorgänge vereinfacht und die Studienplätze können schneller vergeben werden.
Nach eurer Registrierung bei hochschulstart.de könnt ihr eure Bewerbung dann online an der RUB starten. Alles Weitere wird zunächst über hochschulstart.de geregelt. Wenn ihr eine Zulassung erhalten habt und diese auch annehmt, läuft der Rest über die RUB.

Ist Medizin nichts für euch? Dann informiert euch über Jura und die anderen Studiengänge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.